Pulsierendes Magnetfeld

Das natürliche Erdmagnetfeld hat die Entstehung und Evolution des Lebens beeinflusst. Viele Tiere, z. B. Zugvögel und Wale, sind in ihrem Orientierungssinn darauf angewiesen.

 

Unser Sport- und Freizeitpartner Pferd kommt im Winter selten auf die Weide

und steht im Stall häufig auf Betonboden.

Dadurch ist es vom Erdmagnetfeld die meiste Zeit abgeschirmt.

Was passiert bei der Behandlung mit PMF?

 

  • Durchblutungssteigerung im Gewebe
  • Ausschüttung körpereigener Schmerzmittel (Endorphine)
  •  Gefäßerweiterung bis in den kapillaren Bereich
  •  bessere Blutfließeigenschaften
  •  Erhöhung der Sauerstoffaufnahme des Blutes
  •  Aktivierung des Zellstoffwechsels
  •  Abtransport von Schlackstoffen, Milchsäure
  •  Stimulierung der Neubildung von Gewebe und Zellen
  • Tiefengewebemassage

Nach meiner mehrjährigen Erfahrung erreichen Sie mit einer 4-6 wöchigen PMF-Therapie eine enorme Aktivierung der Selbstheilungskräfte.